Back to Top
VIER PFOTEN: Gepardenbabys retten!

29 kleine Waisen brauchen Hilfe!

 

29 Gepardenbabys entkamen in Somaliland (Ostafrika) nur knapp einem grausamen Ende. Sie wurden aus den Fängen von Schmugglern befreit. VIER PFOTEN hat sich mit dem Cheetah Conservation Fund (CCF) zusammengetan und kümmert sich um die Kleinen.

Der illegale Handel mit Geparden floriert; die Tiere sind begehrt als Haustiere und Statussymbole, vor allem in den Golfstaaten. Für die Geparden meist ein Todesurteil – viele sterben schon während des Transports oder nach kurzer Zeit in Gefangenschaft.

Die 29 Gepardenwaisen sind jetzt in der Auffangsstation des CCF. Sie sind noch winzig und sehr schwach. Um zu überleben, müssen sie von Spezialisten rund um die Uhr gepflegt werden.

► Bitte helfen Sie uns dabei mit Ihrer Spende!

Sie befinden sich auf unserer Spendenseite für Deutschland. Möchten Sie aus Österreich oder der Schweiz spenden?

Bei Fragen:

 

VIER PFOTEN Hotline 040 399249-49 oder E-Mail an office@vier-pfoten.de

Die Zuwendungsbestätigung versenden wir jeweils Anfang des Folgejahres.

Mit Ihrer Spende können wir die 29 Gepardenbabys retten und rund um die Uhr pflegen.

Heli Dungler
Gründer und Stiftungspräsident VIER PFOTEN

Sicherheit und Datenschutz

 

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz ist Mitglied im Deutschen Spendenrat.

Spendenzertifikat Deutscher Spendenrat - geprüfte Transparenz

Spendenkonto:

IBAN: DE30200 100 200 745 919 202
BIC: PBNKDEFFXXX

Sicherheitshinweis: Beim Spendenvorgang werden alle Daten mittels SSL-Verschlüsselung versendet, wodurch sie von Unbefugten nicht abgefangen werden können.

Datenschutz: Wie bei allen Spenden werden übermittelte Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.